ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Klaus G. Zabel

Fortsetzung fehlt


Dramaturgie: Ludwig Achtel

Technische Realisierung: Arne Merten; Alexander Brennecke; Ingeborg Kiepert

Regieassistenz: Gudrun Wunderlich


Regie: Edith Schorn

Serge Gramont, französischer Kriminal-Autor und in der Camargue ansässig, wird verdächtigt, die Tochter seines Nachbarn ermordet zu haben. Wurde doch die hübsche Marylise Delcourt nach einer Party in der Nachbarschaft erdrosselt aufgefunden. Vieles spricht gegen Serge, der Marylise in seinem Wagen nach Hause gebracht hatte. Aber auch Lanselle, Futtermeister auf dem Gestüt von Monsieur Delcourt, ist durch ein Armband belastet, das man in seinem Wagen fand. Damit ist für den Stiefvater der Ermordeten der Fall klar, aber Kommissar Lechat hat da so seine Zweifel. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Roland HemmoSerge Gramont
Angelika WallerColette
Jochen ThomasDelcourt
Barbara SchnitzlerMarylise
Gerd Michael HennebergKommissar Lechat
Edgar HarterLanselle
Christa KellerFrau Bousquet
Bernd CzarnowskiHerr Bousquet


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1990

Erstsendung: 22.02.1991 | 29'53


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: