ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Hella


Horst Buerschaper, Arne Leonhardt

Folge 11: Machen wir uns bekannt


Komposition: Michael Pein

Dramaturgie: Horst Buerschaper

Technische Realisierung: Dietmar Hagen


Regie: Annegret Berger

Hella ist auf einem Tiefpunkt angelangt in dem ungleichen Gerangel mit ihrem Chef, der fürchtet, dass sie eine ist, die "hochkommen" will. Die Zwillinge in ihrem spielfreudigen Entfaltungsdrang handeln ihr wieder einmal eine endlose Kette von Wiedergutmachungs-Anstrengungen ein. Warum ist es nur so schwer, nach rechtschaffenen Vorstellungen zu leben? Wie weit muss sie denn noch zurückstecken? In dieser Situation erweist sich der zunächst lästig und aufdringlich erscheinende Kreisredakteur Woitach (aktiv in Sachen WBA) als ein Mensch, dessen Engagement und Besessenheit ihr Mut macht zum Festhalten an ihren Wertvorstellungen und Zielen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Astrid BlessHella
Siegfried WorchEb
Thomas BärschFelix, Kind
Sascha HingstPaul, Kind
Horst LampeWoitach
Georg SolgaRothin
Ursula SukupFr. Strick


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1982

Erstsendung: 26.03.1983 | 26'49


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: