ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Waldstraße Nummer 7


Peter Löpelt

Eben ein Tag im Oktober


Dramaturgie: Diana Anders

Technische Realisierung: Wolfgang Masthoff


Regie: Edith Schorn

Christa Sommer hat einen Orden bekommen. Sie entflieht der Gratulationscour im Feierabendheim, indem sie nach Dresden fährt und sich ein Taxi für den ganzen Tag mietet. Der Taxifahrer begleitet sie auf ihrem Einkaufsbummel. Zwischen beiden entsteht ein Gedankenaustausch, eine Art Sympathie. Bernhard, der Taxifahrer, bietet Christa an, die diversen Einkaufspäckchen in seiner Wohnung zu deponieren bis Christas Zug nach Sternburg fährt. Doch sehr bald muss Christa merken, dass die "Junggesellenenbude" die Wohnung von Bernhards Mutter ist, und dass die Mutter natürlich nicht die Wirtin ist. Verärgert und dann doch amüsiert, reist Christa ab. Bernhard, dem in letzter Zeit so einiges schief ging, bittet sehr um Entschuldigung. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Brigitte KrauseChrista Sommer
Christoph EngelBernhard Rutschke
Gisela MorgenFrau Rutschke
Edith SchornFrau Schönhals


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985

Erstsendung: 26.10.1985 | 25'17


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: