ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Günter Bruno Fuchs

Zweierlei Wiedersehen


Technische Realisierung: Eduard Kramer; Adeltraut Hahn-Schumann

Regieassistenz: Detlef Ihnken


Regie: Hanns Dieter Hüsch

Beim ersten Wiedersehen sind es Erfolgsmenschen, Karrieristen, die nach langem Bücken endlich angekommen sind. Ihre Stimmen sind rüde-jovial, wie üblich. Beim zweiten Wiedersehen sind die Verhältnisse merkwürdig verkehrt. Aber selbst der andere, der sich jetzt herausgemacht zu haben scheint, rückt nicht mehr mit der Sprache heraus. Offensichtlich haben sich die beiden Männer binnen eines Jahres aufgrund unbekannter Ereignisse, die irgendwie mit Schießen und Polizei zusammenhängen, auf höchst vorsichtige, um nicht zu sagen stumpfsinnige Formeln des sprachlichen Ausdrucks zurückgezogen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Erich Werwie1. Mann
Walter Andreas Schwarz2. Mann


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1976

Erstsendung: 05.06.1977 | 6'10


Darstellung: