ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Monolog



Mark Ravenhill

The Experiment/Das Experiment

Zweisprachige Monologfassung (englisch und deutsch)


Vorlage: The experiment (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Corinna Brocher

Komposition: Nick Powell

Redaktion: Ulrike Brinkmann

Technische Realisierung: Alexander Brennecke; Thomas Monnerjahn

Regieassistenz: Matthias Karow


Regie: Ulrike Brinkmann

Jemand berichtet von Experimenten an Kindern. Ob diese Experimente vor langer Zeit stattgefunden haben und ob sie mit Einwilligung der Eltern geschehen sind, bleibt Vermutung. Sicher ist, dass sie dazu dienen sollten, ein Mittel gegen eine tödliche Krankheit zu finden. Ravenhill beschreibt das Ungeheuerliche und die Flucht aus der Verantwortung für zugefügtes Leid.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Angela Winkler
Mark Ravenhill


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2011

Erstsendung: 03.04.2011 | 42'21


REZENSIONEN

  • Angela di Ciriaco-Sussdorff: Das große Entsetzen. In: Funkkorrespondenz. Nr. 17. 06.05.2011. S. 26f.
  • Gaby Hartel: Im Labyrinth der Worte. In: epd Medien 29.04.2011, S. 37.

Darstellung: