ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Christiane Enkeler

Zwang. Eine Haft. Eine Notiz


Komposition: Thom Kubli

Redaktion: Martina Müller-Wallraff

Technische Realisierung: Günther Kaspar

Regieassistenz: Sven Töniges


Regie: Jörg Schlüter

Dies ist der Versuch, die Dynamik zwischen "lachhaft" und "unheimlich" zu erfassen: wiederholen, abdichten, ausgrenzen, auflisten, vervollständigen, überblicken, kontrollieren, bannen, ritualisieren - eine endlose Reihung. Der Zwang ist etwas Übernatürliches, in seinem Schwindel gehört er zum Mythos, er klappt Zeitschichten übereinander, bis sie einen Sumpf bilden. Der Zwang ist ein Betrug an der Zeit, solange Wille und Handlung einen Fortlauf versprechen. Was Berechenbarkeit erzeugen soll, kann plötzlich ins Gegenteil umschlagen. Da wollen alle nur noch raus, aber wohin? Meta, Christian und Paula rasen um den Schmelzkern dieses Gefühls herum - und auf dem Spielplatz des Alltags ins Leere. Sie erzählen keine Geschichten. Sie lösen sich auf.

Christiane Enkeler, geboren 1976 in Wuppertal, hat in Köln und Prag Germanistik, Pädagogik, Chemie und Ethnologie studiert. Sie arbeitet als Kulturjournalistin für Print und Funk.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Tanja SchleiffRolle A
Judith EngelRolle B
Camilla RenschkePaula
Tom SchillingChristian
Maximilian HerbrandVater Christian
Petra KalkutschkeMutter Christian/Ärztin 2
Sybille J. SchedwillLehrerin 1/Mitpatientin
Sigrid BurkholderLehrerin 2/Mutter Meta/MP 3
Susanne PätzholdLehrerin 3/Mitpatientin 2
Hendrik StickanArzt 1
Oliver Krietsch-MatzuraVater Meta
Andreas GrothgarRolle C
Thom KubliInterviewer


Tom Schilling als Christian und Camilla Renschke als Paula | © WDR/S. Anneck

Tom Schilling als Christian und Camilla Renschke als Paula | © WDR/S. Anneck


Tom Schilling als Christian und Camilla Renschke als Paula
© WDR/S. AnneckTom Schilling als Christian und Camilla Renschke als Paula
© WDR/S. Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2010


Erstsendung: 28.08.2010 | 43'11


Darstellung: