ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Holger Siemann

Alles ist Erpel


Komposition: Lutz Glandien

Dramaturgie: Gabriele Bigott

Regie: Gabriele Bigott

Sie stirbt "frisch verheiratet" und ist glücklich darüber. Anna Piontek, 81 Jahre alt, erzählt, wie es dazu kam. Angefangen hat alles, als sie vor lauter Einsamkeit Stimmen hört: die ihres verstorbenen Kindes, die von Ehemann Otto, dem "ollen Geizhals", der schon lange tot ist. Ein Makler will ihr das kleine Siedlungshaus abjagen und eine Mädchenstimme spricht mit sehnsuchtsvollen Versen zu ihr. Sie bekommt Angst "manoli" zu werden und lässt ihr Hörgerät überprüfen. Aber das ist in Ordnung und die Stimmen bleiben. Doch dann trifft sie Asja, die "Balkanperle", die ihr gerade verstorbener Nachbar Kremer als Putze angeheuert hatte und deren Stimme sie an ihre Jugendfreundin Lilli erinnert, die so viel frecher und freier war als sie selbst. Lädt sie deshalb Asja, die ohne Geld und Bleibe ist, zu sich ein? Und welche Motive hat die junge Frau, das Angebot anzunehmen? - Wie auch immer, es kommt zu einer höchst erstaunlichen Beziehung zwischen den beiden Frauen, der alten Urberlinerin und der jungen Ausländerin, voll hochkomischer Geschehnisse und sehr berührender Momente.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ursula WernerOmi
Winnie BöweAsja
Andreja SchneiderBiserka
Ingo HülsmannMakler
Jaecki SchwarzHerr Kanolt
Maximilian von PufendorfAnwalt
Helmut Gauß
Roland Hemmo
Gerd Grasse
Michael Wächter
Katrin Martin
Karyna Verba
Anton Kurth
u.a.


Andreja Schneider in der Rolle der Biserka | © rbb/Hanna Lippmann

Andreja Schneider in der Rolle der Biserka | © rbb/Hanna Lippmann

Andreja Schneider in der Rolle der Biserka | © rbb/Hanna Lippmann
Karyna Verba (l.) spricht das Kind, Ursula Werner in der Rolle der Omi | © rbb/Hanna Lippmann
Ingo Hülsmann als Makler, Winnie Böwe als (Asja (M.) und Ursula Werner  in der Rolle der Omi | © rbb/Hanna Lippmann

Ingo Hülsmann als Makler, Winnie Böwe als (Asja (M.) und Ursula Werner  in der Rolle der Omi
© rbb/Hanna LippmannIngo Hülsmann als Makler, Winnie Böwe als (Asja (M.) und Ursula Werner in der Rolle der Omi
© rbb/Hanna Lippmann



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg 2010


Erstsendung: 19.02.2010 | 52'58


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats Februar 2010
Zonser Hörspielpreis 2010


REZENSIONEN

N.N.: »Alles ist Erpel« ist Hörspiel des Monats Februar. In: epd medien 10.03.2010, S. 17. | Waldemar Schmid: Stabiles Stimmenpatt in der Hörburg. Die Lösung: Zwei erste Preise bei den Zonser Hörspieltagen 2010. In: Funk-Korrespondenz, 18.06.2010, S.42


Darstellung: