ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Sabine Worthmann

Das Rätsel der Qualia

Eine Versuchsanordnung


Komposition: Sabine Worthmann

Redaktion: Peter Liermann


Regie: Sabine Worthmann

Die heutige Hirnforschung hat Konjunktur - und in den vergangenen Jahren mächtig an der Hegemonie der Geisteswissenschaften gerüttelt. Es stellt sich freilich die Frage, ob zu recht, denn schließlich fährt das Gehirn kein Fahrrad. Karl Lukowski, ein in die Jahre gekommener Drogeriefachberater, wird seit dem Tod seiner Mutter von unerklärlichen Poltergeistphänomenen heimgesucht. Ein Fall für die so renommierte wie passionierte Hirnforscherin Dr. Karosinskaya. Lukowski ist angeflanscht an das hochpotente Express-35-Brain-Interface; es ermöglicht die Übertragung komplexer neurophysiologischer Prozesse in 5.1 Surround und 3D. Feinmolekulare Strukturen werden enthüllt, Innengeplapper erlauscht, Ich-Modelle, Gefühle und selbst Träume werden im neuronalen Netz dingfest gemacht. Frau Doktor kreist beim Durchkämmen der Hirnlappen auch die letzten Schlupfwinkel des subjektiven Geistes ein. "Wo ist denn nun Ihr Selbst?", bellt sie den Levitationskörper ihres Probanden an, der gerade eine "taggebläute Reise in sein Innengehäuse" unternimmt.

Sabine Worthamnn, geboren 1959 in Hemsbünde/Niedersachsen, lebt als Audiomotorikerin in Berlin. Mit Kontrabass, Kinderspiezeugen, Schusswaffen und Schnapsflaschen veranstaltete sie bunte Abende mit elektroakustischem Borderlinekitsch, Hardcorejazz und Improvisationsbagatellen. Spielte sich durch diverse Downtownclubs in New York und unterhielt in St. Pauli lange eine gutgehende Nachtclubkapelle. Seit zehn Jahren verfasst sie vorwiegend Kompositionen für Theater, Hörspiel, Film und Klanginstallationen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hille DarjesDr. Karosinskaya
Rainer HomannKarl Lukowski
Stefan Kaminskiweitere Rollen


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2011


Erstsendung: 19.06.2011 | 55'51


AUSZEICHNUNGEN

ARD-Online-Award 2011


Darstellung: