ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Emile Gaboriau

Die Affaire Lerouge (3. Teil)


Vorlage: Die Affaire Lerouge (Kriminalroman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: E. Stark

Bearbeitung (Wort): Manfred Georg Herrmann

Redaktion: Herbert Antl

Technische Realisierung: Andrea Mammitzsch; Regine Schneider


Regie: Manfred Georg Herrmann; Benno Schurr

In Bougival, einem traurigen Ort nicht unweit von Paris, wird die Leiche der Madame Lerouge gefunden, ihr Häuschen ist verwüstet. Die Pariser Polizei ist fest davon überzeugt, dass die Witwe Lerouge einem Raubmord zum Opfer gefallen ist und hat auch schon bald einen ersten Verdacht. Monsieur Tabaret, der von Lecoq, dem Assistenten des Pariser Polizeichefs, liebevoll "Papa Tirauclair" genannt wird, demonstriert seine ungewöhnliche Ermittlungsmethode: Er sammelt Spuren, analysiert und kombiniert. Tabaret findet heraus, dass ein Raubmord vorgetäuscht wurde, der Mörder aber anscheinend fand, was er gesucht hat: Briefe. Tabaret zeigt dem Pariser Kommissar Gévrol die Asche, die er nicht im Kamin, sondern in einem kleinen Ofen findet. Die Polizei staunt. Aber wer ist der Täter, wer ist überhaupt die Witwe Lerouge?

Emile Gaboriau (1835-1873) war Ende des 19. Jahrhunderts einer der meistgelesenen Romanautoren Frankreichs. Ernst genommen wird allerdings nur sein Roman "Die Affaire Lerouge", der wohl erste Kriminalroman der Literaturgeschichte, veröffentlicht in der Zeitschrift "Pays", ein Vierteljahrhundert na ch E. A. Poes Detektivgeschichte "The Murders in the Rue Morgue". Der Ex-Journalist Gaboriau schrieb die "Affaire Lerouge" nach ihm vorliegenden Gerichtsakten. Wie in der Wirklichkeit kann die Polizei die Tat nicht aufklären. Aber der "Chroniqueur" des "Pays", ein genauer Kenner der Pariser Polizei, hat ja noch seinen "Papa Tabaret", der die geforderte Gerechtigkeit mit einem überraschenden Schluss herstellt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Charles WirthsErzähler
Walter LaugwitzKommissar
Horst BollmannTabaret
Peter FröhlichDaburon
Philipp SchepmannAlbert
Pinkas BraunCommarin
Matthias HaaseNoel
Gerd AndresenWachtmeister
Willi SchneiderDiener
Berth Wesselmann2. Kommissar
Udo SchusterSorel
Ingo BiermannConstant


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2001

Erstsendung: 16.08.2003 | 59'40


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2016

Darstellung: