ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Ungarische Woche


Endre Vészi

Statistik

übersetzt aus dem Ungarischen


Übersetzung: Stephan Vajda

Redaktion: Heinz Schwitzke

Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg; Renate Marschütz; Gisela Gröning

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Hans Rosenhauer

In diesem Hörspiel geht es um die günstige Sterbestatistik einer Krankenhausabteilung. Ein berühmter Chefarzt ist unermüdlich um den Ruf dieser Abteilung bemüht und läßt daher Patienten, die voraussichtlich bald sterben, schnell in andere Abteilungen verlegen. Sein junger Assistenzarzt hat eine grundsätzlich andere Vorstellung von seiner Aufgabe: ihm sind Heilerfolge wichtiger als ehrgeizige Manipulationen. Als er einen alten Mann, entgegen der Anordnung des Chefs, in der Abteilung behält, ist ein offener Konflikt unvermeidlich.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hanns LotharDr. Pal Marothi
Renate HeilmeyerLivia
Erich WeiherDer alte Mann
Wolfgang EngelsProfessor
Haide LorenzOberschwester
Joseph DahmenPortier
Horst Michael Neutze1. Patient
Günther Briner2. Patient
Christian E. GüntherJunger Arzt
Liane HielscherSchwester
Gottfried KramerRettungsmann
Franz RudnickRundfunksprecher
Günther DockerillUnbeteiligte Stimme


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1964

Erstsendung: 11.10.1964 | 48'40


Darstellung: