ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Walter Köster

De Schrittmaker


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Heinz Lanker

Ein junges Ehepaar hat einen Onkel bis zu dessen Tod gepflegt. Die Selbstlosigkeit der Frau wird entlarvt, als ihr Mann in einer Auseinandersetzung heimlich aufgenommene Tonbänder in das Gespräch einblendet. Der verehrungswürdige Erbonkel entpuppt sich als ein Mensch, der allzeit das für ihn Beste aus allen Situationen zu machen wusste. Der Frau bleibt nichts anderes übrig, als ihre Schwächen, Fehler und Spekulationen einzugestehen und auf die Nachsicht ihres Mannes zu vertrauen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Werner RiepelFidus Vierk, Fischereiinspektor
Hilde SicksNellie, seine Frau
Jochen SchenckJakob Koos, Hafeningenieur
Christa WehlingLilly, seine Frau
Edgar BessenFiete Kraeft, Fischer
Heidi MahlerSibylle, seine Frau
Gisela WesselGrete
Roswitha SteffenLouise


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1973

Erstsendung: 05.02.1973 | 52'48


Darstellung: