ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Heinrich Spoerl, Alexander Spoerl

Der eiserne Besen


Vorlage: Der eiserne Besen (Roman)

Bearbeitung (Wort): N. N.

Komposition: Hans Jönsson


Regie: Wilhelm Semmelroth

Die Menschen wandeln sich. Aber die menschlichen Schwächen bleiben. Deshalb ist auch die Geschichte vom Wachtmeister Derendorf aktuell geblieben, obwohl sie in der finstersten Schwarzmarktzeit spielt. Auch Sie werden gewiß über diesen modernen Don Quijote lachen, der nicht die großen Schieber, sondern nur die kleinen "Maggeler" mit dem eisernen Besen wegfegen kann.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther LüdersDerendorf
Hermann PfeifferNeuss
Annelie JansenLilo
Wilhelm PilgramBürgermeister
Werner HessenlandStaatsanwalt/Inspektor
Rudolf TherkatzSeiferth
Hans Müller-WesternhagenEin Herr
Lucie MillowitschKonditorsfrau
Kurt HarresLandrat
Alfons GodardPirna
Frank BarufskiDer dicke Mann
Rudolf BöhmeFlüchtlingsobmann
Klaus RohrKonditor
Curt FaberTierarzt
Hans FuchsPfäffgens
Karl RaafMolkereibesitzer
Christa KornSekretärin
Karl Maria SchleyPolizeipräsident
Fritzleo Liertz1. Herr
Willi Ost2. Herr
Franz Schneider3. Herr


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 01.12.1949 | 90'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: