ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Dokumentarhörspiel


Die Hörbude


Rainer Lewandowski

Der Fall Titanic (1. Teil: Der Eisberg)

Ein dokumentarisches Hörspiel in zwei Teilen nach den Protokollen einer amerikanischen Untersuchungskommission


Technische Realisierung: Frank Wild

Am 19.04.1912, nur vier Tage nach dem Untergang der "Titanic" in den Fluten des Atlantiks, begann im Ostsaal des New Yorker Waldorf Astoria-Hotels die Anhörung, um die Ursachen des Untergangs dieses bis dahin jeden Maßstab technischen Fortschritts übersteigenden Schiffes zu ergründen. ... Das Besondere an diesen Verhören ist die zeitliche Nähe zum Geschehen. Die Erschütterung war noch unmittelbar. Die Verhandlung brachte Manövrierfehler des Kapitäns angesichts des Eisbergs, aber auch Nachlässigkeiten der Reederei, der "White Star Line", ans Licht. ... Das Wesentliche dieses dokumentarischen Hörspiels aber sind die authentischen Aussagen der Überlebenden, deren anschauliche Schilderung ihrer Erlebnisse, ihrer Ängste, ihres Überlebens im Angesicht des sinkenden Schiffes, das nahezu 1500 ihrer Mitpassagiere vor ihren Augen in den Tod riß.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Alf MarholmSenator William Alden Smith
Hans CaninenbergSenator Francis Newlands
Dieter EpplerCharles Herbert Lightoller
Peter LerchbaumerFrederick Fleet
Wilm RoilHarold Godfrey Lowe
Siegfried MeisnerMajor Arthur Peuchen
Hans Dieter ZeidlerColonel Archibald Gracie
Horst FrankStanley Lord
Franz BoehmErnest Gill
Friedrich von BülowKnapp, John J.
Jörg HubeOlaus Abelseth
Ilse BoettcherMrs. Helen Bishop
Werner RundshagenSprecher A
Arnold RichterSprecher B
Jürgen MichaelisSprecher 1
Christine DavisSprecher 2
Reinhard ZobelSprecher 3
Monika KrollSprecher 4


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1982

Erstsendung: 07.12.1982 | 51'31


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Mons Records 2011

Darstellung: