ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Fritz Völker

Nasommer

Lustspiel in dree Törns


Vorlage: Nasommer (Schauspiel)


Regie: Hans Freundt

Zusammen mit drei Frauen in einem Haus zu leben, ist nicht jedermanns Sache. Besonders, wenn jede eifersüchtig auf die andere ist. Kurz und gut - die Sache ist die: Revierförster Hans schreibt nebenbei Geschichten, seine Schwester Alma führt ihm den Haushalt und tyrannisiert ihn nach Strich und Faden. Dann kommt ein langhaariges Wesen, um die geistigen Ergüsse des Dichter-Försters ins reine zu tippen. Der erste Funke sprüht, verlöscht aber, als eine knusprig junge Schöne angereist kommt. Tschä, un denn geiht dat los, dat Lustspill von'n Nasommer.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz LankerHans Malzahn, Revierförster und Schriftsteller
Erna Raupach-PetersenAlma, seine unverheiratete Schwester
Christine HansenFrau Gertrud Buckendahl
Hilde SicksHilde Schoop, ein junges Mädchen


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 20.06.1950


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: