ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Walter Dirk

Die Geschwister Cremerius



Regie: Wilhelm Semmelroth

Wenn es um die Erbschaft geht, ist es mit der Pietät meistens aus. So sind die Menschen nun einmal! Auch dem seligen Vater Cremerius ergeht es nicht anders. Als seine Erben erfahren, daß er sein Los, auf das inzwischen der Hauptgewinn gefallen ist, mit ins Grab genommen hat, kennen sie nur noch ein Ziel: es herauszuholen. Doch Cremerius kannte seine Pappenheimer. Plötzlich taucht eine Schallplatte auf, die sein Testament verkündet: Die Erben sollen nur dann etwas kriegen, wenn sie ihre wegen einer Jugendtorheit verstoßene Schwester wieder aufnehmen. Was tut man nicht alles fürs Geld ...?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rudolf TherkatzAnton Cremerius
Maria AlexSeine Frau Johanna
Hans Müller-WesternhagenSein Bruder Theo Cremerius
Hermann PfeifferSein Bruder Peter Cremerius
Annelie JansenIhre Schwester Lenchen Cremerius
Ingeborg SchlegelDie Magd Maria
Frank BarufskiHannes, der Gemeindediener
Adolf DellDer Bürgermeister
Wilhelm PilgramEin Herr von der Lotteriegesellschaft
Carla NeizelFrau Döring, eine Vermieterin
Franz SchneiderDer Telegrammbote
Agnes AchnitzFrau Büschgens, die Frau des Totengräbers
Fritz Leo LiertzDie Stimme des Opas
Wolfgang WahlDer Radiosprecher
Mira Hinterkausen
Martha Kallinich
Christa Korn
Lucie Millowitsch


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1950

Erstsendung: 21.07.1950 | 90'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: