ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Fred von Hoerschelmann

Fröhliches Erwachen


Technische Realisierung: Rudolf Meister; Richard Vogelsang


Regie: Gert Westphal

Hoerschelmann zeigt in seinem Hörspiel eine Gruppe von Menschen, die der Zufall zusammengeführt hat, die beziehungslos als Passagiere in derselben Flugkabine sitzen. Da haben sie alle zusammen ein merkwürdiges Erlebnis: die Maschine ist in ein Nebelfeld geraten und hat Landungsschwierigkeiten. Plötzlich sehen sie unter sich ein Haus auftauchen. Sie ahnen und sie hören aus dem Munde eines Geistlichen, der unter ihnen ist, was in diesem Hause vorgeht. Und sie erkennen in dieser Stunde, da sie unter dem Eindruck der Angst vor einer Katastrophe stehen, sich selbst, ihr eigenes Schicksal. Es ist ein Hörspiel, in dessen behutsam geführten Szenen neben der Frage nach der Existenz überhaupt auch die Frage nach Sinn und Bestand des menschlichen Daseins anklingt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Evelyn SchradiekMädchen
Inge StoltenStewardeß
Heinz KlingenbergReverend
Gert NiemitzEhemann
Charlotte SchellenbergEhefrau
Mita von AhlefeldDame
Ruth PoelzigDame
Wolf LindnerJunger Mann
Heinz KlevenowGeschäftsmann
Horst BeckBosse
Jo WegenerErna
Eduard MarksOpi
Charles BrauerPit
Lotte KleinFräulein Kruse
Charlotte KrammFrau Bachmann
Günther SchrammArzt
Gisela ZochMonika
Dinah HinzIngrid


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 22.09.1955 | 48'35


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: