ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Horst Wolfram Geißler

Mottenpulver


Sprache des Hörspiels: Dialekt (niederdeutsch)


Vorlage: Sie kennen Aphrodite nicht (Novelle)

Bearbeitung (Wort): Heinrich Schmidt-Barrien


Regie: Eberhard Freudenberg

Im Mittelpunkt dieses Spiels stehen zwei uralte handgewebte Teppiche von außerordentlichem historischen Wert, die von einer Leiterin eines Damenstifts, das ein Dutzend alter Weiblein beherbergt, an die anderen weitergereicht werden, ohne daß allerdings die Stiftsdamen diese Wunderwerke je zu sehen bekommen hätten. Der Grund dafür liegt in den etwas obszönen Darstellungen, die in diese Teppiche hineingewebt wurden und an denen sich zu erfreuen seit Generationen nur den Leiterinnen vorbehalten blieb. Als dann das Stift in finanzielle Schwierigkeiten gerät und eine breitere Öffentlichkeit sich für die wertvollen Stücke zu interessieren beginnt, da kommt die derzeitige Vorsteherin in eine Zwickmühle, aus der sie sich nur mit viel Diplomatie herauszuwinden vermag.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Käthe AlvingÄbtissin Mechthild von Clüwersborstel
Ruth BunkenburgTherese
Alma AulerFrollein von Seelen
Hella SchöttlerFrollein von Issendörp
Ernst-Otto SchlöpkeDr. Karsten
Walter ScherauMinisterialdirektor
Ivo BraakMinister


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 12.07.1954 | 70'55


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: