ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Hans Drahn

Gerechtigkeit für Parnell


Komposition: Joachim Faber


Regie: Fritz Benscher

Parnell, Führer der irischen Nationalpartei und Abgeordneter des britischen Unterhauses, muß wegen einer privaten Angelegenheit, die sich zum Skandal auswächst, von der politischen Bühne abtreten. Sein Leben ist zerstört, das Schicksal Irlands weiterhin ungewiß. Neben der Figur des Iren, hebt sich die Zeichnung des großen Gladstone, der im Jahre 1891 nach Parnells Sturz sein Amt niederlegte, besonders ab. Die Parlamentsrede des britischen Premiers, von deren Anfang und Ende das Stück umrahmt wird, zeugt in dem ehrlichen Bemühen um Gerechtigkeit und Fairness von der Persönlichkeit eines großen Menschen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter LührCharles Stuart Parnell
Christiane FelsmannKatherine O'Shea
Kurt StielerErzbischof von Dublin
Ernst RotmundLord Salisbury
Else QueckeBürgerin
Rita KocourekHausmädchen
Helene RobertKöchin
Klaus W. KrauseScheidungsrichter
Otto ArnethAbgeordneter


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk

Erstsendung: 12.01.1951 | 58'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: