ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Josef Martin Bauer

So weit die Füße tragen (1. Teil)


Vorlage: So weit die Füße tragen (Roman)

Technische Realisierung: Ludwig Kolarik

Regieassistenz: Wolfram Rosemann


Regie: Franz Zimmermann

Ein deutscher Kriegsgefangener wird 1945 an die mandschurische Grenze gebracht. Am Ostkap von Sibirien verbüßt er eine Strafe von 25 Jahren Arbeitslager. Die Gefangenen graben in einem Bergwerk nach Blei und kommen fast nie ans Tageslicht. Nach vier Jahren wagt der Häftling die Flucht. Drei Jahre lang marschiert er durch Sibirien über den Ural und Südrussland und gelangt bis nach Persien.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Raoul Wolfgang SchnellErzähler
Alf MarholmBeschreiber
Wolfgang WahlClemens Forell
Georg HünselerAlfons Mattern
Hansjörg FelmyHeinz Dechant
Heinz SchachtDanhorn
Walter RichterLeibrecht
Kurt LieckDoktor Stauffer
Karl Heinz BenderWilli Bauknecht
Wera PetersohnDie Spinnwebe


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 07.04.1956 | 44'50


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: