ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Walter Hasenclever

Ein besserer Herr


Vorlage: Ein besserer Herr (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Wilhelm Semmelroth

Komposition: William Keiper

Technische Realisierung: Ludwig Kolarik

Regieassistenz: Heinz Dieter Köhler


Regie: Wilhelm Semmelroth

Generaldirektor Compass hat sein Leben in Minuten eingeteilt und verlangt auch von seiner Familie äußerste Klarheit und Sachlichkeit. Lediglich um des gesellschaftlichen Ansehens willen hat er sich eine Geliebte zugelegt. Die neunzehnjährige Lia Compass soll auf Wunsch ihres Vaters binnen vierundzwanzig Stunden verheiratet sein. Bruder und Schwester beschließen, eine Heiratsanzeige aufzugeben. Diese Annonce wird von dem charmanten Heiratsschwindler Möbius gelesen und er beschließt, sofort darauf zu antworten. Lia und Möbius verstehen sich sofort, er lügt ihr vor, er sei Afrikaforscher und komme aus Sansibar. Bei einem Besuch in Möbius' Büro erfährt Lia jedoch die Wahrheit. Sie ist nach anfänglichem Entsetzen von seiner Geschäftstüchtigkeit so beeindruckt, dass sie ihn zu heiraten beschließt. Der Vater will Möbius verhaften lassen. Dieser imponiert ihm aber doch so, dass er eine Wette mit ihm eingeht, ob er die um ihr Geld gebrachten versammelten Frauen besänftigen könne, und ihm für diese Konferenz einen Raum zur Verfügung stellt. Möbius gewinnt die Wette, und einem allgemeinen Happyend steht nichts mehr im Weg.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst BeilkeHerr Compass
Friedl MünzerFrau Compass
Peter René KörnerHarry Compass
Ingeborg ChristiansenLia Compass
Heinz DracheMöbius
Alfred BalthoffRasper
Kurt MeisterVon Schmettau
Gerda MaurusFrau Schnütchen
Annelie JansenAline
Eugen LundtSekretär


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 31.01.1957 | 87'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: