ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Kurt R. Neubert

Die tödliche Stimme


Komposition: Herbert Windt


Regie: Rolf von Goth

Der Arzt Dr. Grodet wird seit Wochen durch anonyme Anrufe gepeinigt. Ein Mann, der sich Duval nennt, will ihn zum Selbstmord treiben. Er soll das Mädchen Susette auf dem Gewissen haben, ein Mädchen, das er nie gekannt hat. Die Anrufe verfolgen Grodet, wo er geht und steht. Schließlich schaltet Grodet die Polizei ein. Sie stellt fest, dass der Anrufer Dr. Grodet mit einem Arzt gleichen Namens verwechselt. Dieser hatte das Mädchen Susette im Stich gelassen. Trotzdem sitzt Duval eines Abends dem falschen Grodet mit geladenem Revolver am Schreibtisch gegenüber.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd MartienzenDoktor Pierre Grodet, Arzt
Karin HardtDenise, seine Frau
Hans HesslingDoktor Lamont, Grodets Freund
Klaus KammerDuval, Junger Mann
Herbert WeissbachBerthier, Kriminalkommissar
Gerda HarnackFrau Renard, Assistentin bei Grodet


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 10.02.1959 | 41'55


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: