ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Lew Tolstoi

Und das Licht scheint in der Finsternis


Vorlage: Und das Licht scheint in der Finsternis (Schauspielfragment)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: August Scholz

Bearbeitung (Wort): Herbert Meier

Komposition: Werner Haentjes


Regie: Ludwig Cremer

Der Gutsherr Nikolaj Sarynzow vertritt Thesen von Gewalt- und Besitzlosigkeit. Nikolajs Frau Maria kämpft ihren Kindern zuliebe um die Erhaltung des Vermögens und Grundbesitzes. Nikolaij will Frau und Kinder verlassen; aber unfähig, tatsächlich seinen Ideen nachzuleben, resigniert er. (nach Knaurs Schauspielführer)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kurt EhrhardtNikolaj Iwanowitsch Sarynzow
Gisela MattishentMaria Iwanowna Sarynzowa
Ida KrottendorfLjuba
Helmut GriemStjopa
Angela HoikinsWanja
Ursula von ReibnitzAlexandra Iwanowna Kochowzewa
Hilde WeissnerFürstin Tscheremschanowa
Wolfgang ForesterBoris
Eva-Maria KoxTonja
Peter EsserVater Gerasim
Gerhard BeckerAlexander Michajlowitsch Starkowskij
Alf MarholmGendarmerieoffizier
Curt FaberAlter Priester
Mathias DeltgenAdjutant
Otto BoleschOberarzt
Fritzleo LiertzWärter
Robert DittmannBauer Iwan
Lilly TowskaSeine Frau
Heidi SpohrMalaschka
Harald MeisterJunger Bauer
Eugen LundtEin alter Bauer
Frank BarufskiPjotr
Günter KirchhoffEin Gendarm
Heinz SchachtEin Tischler
Carla NeizelDie Kinderfrau
Rudolf Kleinfeld-KellerAlexander Petrowitsch


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 22.11.1960 | 79'30


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: