ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Terval

Désiré Bisquet - Detektiv wider Willen

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Gerhard Niezoldi

Bearbeitung (Wort): Gerhard Niezoldi

Regieassistenz: Paul Paulschmidt


Regie: Erich Köhler

Désiré Bisquet ist Kriminalromanschriftsteller, seine Bücher liest man in ganz Frankreich. Da bei Bisquet immer alles aufgeklärt wird, glaubt die kleine Nachbarstochter Arlette, es wäre für Monsieur Bisquet einfach, ihr gestohlenes Fahrrad wieder herbeizuschaffen. Immerhin ähnelt der Diebstahl genau den Ereignissen in dem Buch "Bibi, die Katze". Bisquet findet den Dieb. Was läge näher, als ihm auch die Aufklärung des Sensationsdiebstahls eines Perlenkolliers anzuvertrauen. Der Schriftsteller lehnt ab, denn er weiß, dass er nur in seinen Romanen so kluge Ideen hat, nicht aber im Tagesgeschehen. Wie er trotzdem in den Besitz des Kolliers kommt, ist natürlich sein Geheimnis.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Horst NiendorfDésiré Bisquet
Erna HaffnerMadame Barbillon
Cornelia KöhlerArlette
Wolfgang KühneGraf von Maringouin
Ingeborg WellmannRisette Laverdure
Annamarie BoehmeGermaine
Reinhard KolldehoffJim
Moritz MilarDédé
Beate HasenauChochotte
Peter SchiffPolizist
Hans Wilhelm HamacherWachtmeister
Hansi JochmannKind
Heinz Spitzner
Norbert Langer
Wolfram Schaerf
Richard Süssenguth
Dieter Fischer
Hans Bergmann
Willi Stempel


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 02.08.1964


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: