ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


ARD Radio Tatort


Thilo Reffert

Schlusslicht


Technische Realisierung: André Lüer

Regieassistenz: Corinna Waldbauer


Regie: Götz Fritsch

Sachsen-Anhalt, Schlusslicht so manchen Länder-Rankings, könnte sich als Initiator einer Dreiländer-Fusion mit Sachsen und Thüringen in Sachen Neuordnung der Bundesländer an die Spitze setzen! Dies jedenfalls ist der politische Traum der Landtagsabgeordneten Agnes Dambach, selbst wenn Magdeburg seinen Hauptstadtstatus dabei einbüßen sollte. Wer allerdings gerade auf den spekuliert und kräftig in Büro-Immobilien investiert hat, wird sich damit nur bedingt anfreunden können. Doch sollte die junge Hoffnungsträgerin ihrer Partei deswegen verfolgt und durch lebensgefährliche Anschläge auf enge Mitstreiter eingeschüchtert werden, wie ihr offensichtlich überbesorgter Vater behauptet? Skeptisch machen sich Kommissar Fischer und seine Kollegin de Beer an eine "Gefährdungsanalyse", als sie feststellen müssen, dass ihre Ermittlungsarbeit vom Innenministerium so diskret wie massiv behindert wird.

Thilo Reffert, geboren 1970 in Magdeburg. Studierte zunächst mehrere Semester Medizin. Später Arbeit in einer freien Theatergruppe, Studium der Theaterwissenschaften und der Neueren deutschen Literatur, Arbeit als Dramaturg und Theaterpädagoge. Seit 2000 lebt Thilo Reffert als Autor am Rande Berlins. Sechs Theaterstücke, u.a. "Anke Henke. Diskrete Firmenberatung", "Das Riesending von Pringewitz" und "Evariste Galois". 2002 mit "Hellas Sonntag" (MDR) fürs Hörspiel entdeckt. Weitere Hörspiele: "Zett" (WDR 2004), "Tom und die anderen" (WDR 2005), "Queen Mary III" (MDR 2007), "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Tom Felskis erster Fall" (WDR 2008), "Parents unplugged" (RBB 2009).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hilmar EichhornHauptkommissar Fischer
Bianca Nele RosetzKommissarin De Beer
Hendrik DurynListewnik
Maria GruberBlümchen
Udo SchenkMike Bronkow
Hansjürgen HürrigBernd Mächte
Katharina ZapatkaAgnes Dambach
Henning PekerHagen Salzmann
Hagen OechelPolizist Zerbst
Cordelia WegeDiana Kirchner
Peter GroegerRudi
Michael KindErnst Braubach
Hilmar ThateGeorg Dambach
Heike RonnigerRegina Kruse
Peter SchneiderHeiko Lüders
Tobias BarthJugendlicher
Caspar BankertJugendlicher
Michael StruweJugendlicher
Florian StrauchJugendlicher
Kay LiemannJugendlicher
Anton SchadeJugendlicher
Philipp Alexander MarguerreJugendlicher


Regisseur Götz Fritsch und Katharina Zapatka in der Rolle der Agnes Dambach | © MDR/Marco Prosch

Regisseur Götz Fritsch und Katharina Zapatka in der Rolle der Agnes Dambach | © MDR/Marco Prosch

Regisseur Götz Fritsch und Katharina Zapatka in der Rolle der Agnes Dambach | © MDR/Marco Prosch
Hilmar Thate in der Rolle des Georg Dambach und Regisseur Götz Fritsch (v.l.) | © MDR/Marco Prosch
Udo Schenk als Mike Bronkow und Peter Schneider als Heiko Lüders (v.l.) | © MDR/Marco Prosch
Hilmar Eichhorn spricht die Rolle des Hauptkommissar Fischer. | © MDR/Marco Prosch

Hilmar Eichhorn spricht die Rolle des Hauptkommissar Fischer.
© MDR/Marco ProschHilmar Eichhorn spricht die Rolle des Hauptkommissar Fischer.
© MDR/Marco Prosch



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 2009

Erstsendung: 20.09.2009 | 54'11


REZENSIONEN

  • Andreas Matzdorf: Funk-Korrespondenz. Nr. 40. 02.10.2009. S. 33f.

Darstellung: