ARD-Hörspieldatenbank

Kurzhörspiel



Richard Hey

Die Nacht des Eifersüchtigen



Regie: Rolf von Goth

"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft", soll schon der Philosoph Schleiermacher gesagt haben. Bei dem eifrigen und qualvollen Suchen nach "Beweisen" entfernen sich die eifersüchtigen Menschen von dem - meistens nur vermeintlichen - Grund ihrer Eifersucht immer weiter, wüten eifersüchtig in den fernsten Eisregionen gegen ihr armes frierendes Herz und das des geliebten anderen Menschen. Gelegentlich erkennt der eine oder andere vielleicht, wohin er geraten ist. - Herr Theo Bender erkennt es in diesem Hörspiel immerhin erst nach einigen kuriosen Abenteuern. Diesmal ist es noch nicht zu spät - so wenigstens hofft der Autor Richard Hey mit Herrn Bender.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Erwin Kaiser
Walter Bluhm
Fritz Tillmann
Harry Wüstenhagen
Gerhard Valentin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 07.06.1955 | 30'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: