ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Krimisommer mit Pater Brown


Gilbert Keith Chesterton

Das schlimmste Verbrechen der Welt (Langfassung)


Vorlage: Das schlimmste Verbrechen der Welt (Erzählung)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Alfred P. Zeller

Komposition: Stefan König

Technische Realisierung: Holger Kliemchen; Hans-Peter Ruhnert

Regieassistenz: Corinna Waldbauer


Regie: Klaus Zippel

Die Londoner Anwaltskanzlei Granby wird von James Musgrave um ein großes Darlehen gebeten, das er nach dem Tod seines Vaters, des alten Barons Musgrave, zurückzahlen will. Der vorsichtige Granby besucht mit seinem Freund Pater Brown den alten Musgrave, um die Bestätigung zu erhalten, dass der Sohn tatsächlich allen Besitz erben wird. Der Baron gibt diese Versicherung ab. Gleichzeitig erklärt er kategorisch, dass er seinen Sohn, der ein Verbrechen auf dem Gewissen habe, niemals wieder sehen wolle. Dieser Widerspruch - und einige andere Indizien - lassen Pater Brown an der ganzen Geschichte zweifeln. Und wie immer ist sein Instinkt richtig: er klärt das schlimmste aller Verbrechen auf.

Gilbert Keith Chesterton (1874-1936) war Schriftsteller, Journalist und politischer Essayist, anfangs liberaler, später konservativer Couleur (er trat 1922 zum Katholizismus über). Sein Werk umspannt fast alle literarischen Gattungen: Romane, Dramen, Aphorismen, Trinklieder und Balladen, aber auch theologische Abhandlungen und sozialkritische Essays. Ab 1911 entstanden die Geschichten um den Amateurkriminalisten Pater Brown - populäre Beiträge zur Detektivliteratur, gleichzeitig aber auch Parodien ihrer Konventionen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen HoltzErzähler
Horst BollmannPater Brown
Jens WintersteinGranby
Christoph EichhornJames Musgrave
Karoline TeskaBetty


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk / Rundfunk Berlin-Brandenburg / Südwestrundfunk 2005

Erstsendung: 21.08.2005 | 51'52


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Audiobuch Verlag 2020 (in der Sammlung „Sieben Fälle für Pater Brown“)


REZENSIONEN

  • Caroline Walburg: Funk-Korrespondenz. 53. Jahrgang. Nr. 32. 12.08.2005. S. 27.

Darstellung: