ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Jules Verne

In 80 Tagen um die Welt (5. Teil der fünfteiligen Fassung)


Vorlage: Le Tour du monde en quatre-vingts jours (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Helmut Peschina

Komposition: Rudolf Schmücker

Bearbeitung (Musik): Jean Szymczak, Thorsten Weigelt

Technische Realisierung: André Lüer; Andreas Meinetsberger; Jean Szymczak; Christian Grund

Regieassistenz: Matthias Seymer


Regie: Stefan Dutt

Zwar konnte der Angriff der Sioux abgewehrt werden, doch blieben drei Fahrgäste vermisst, unter welchen sich leider auch Passepartout befand. Mr. Fogg zögerte keinen Augenblick, sich auf die Suche nach ihm zu begeben, während Detective Fix Miss Aouda Beistand leistete. Trotz einsetzender Schneefälle brachte er ihn zurück, nur hatte der Zug die Reise bereits fortgesetzt. Mit Hilfe eines mit Segeln besetzten Schlittens gelangten die vier zur nächsten Bahnstation, von wo aus sie die Reise per Eisenbahn zunächst nach Chicago und dann nach New York fortsetzen konnten - doch das letzte Schiff nach Liverpool war fünfundvierzig Minuten zuvor ausgelaufen. Da es sich als unmöglich erwies, ein Schiff zu chartern, schreckten Mr. Fogg und seine Begleiter nicht davor zurück, eins in ihre Gewalt zu bringen, und als es auf Grund der geänderten Route an Kohle fehlte, wurden seine sämtlichen hölzernen Aufbauten verheizt. Vermutlich wären sie sogar pünktlich gewesen, wenn Detective Fix Mr. Fogg nicht doch noch hätte verhaften wollen! Jedenfalls, als sie schließlich in London aus dem Zug stiegen, war die gesetzte Frist seit genau fünf Minuten abgelaufen - so schien es jedenfalls. Als nämlich Miss Aouda dem ruinierten Mr. Fogg einen Heiratsantrag machte, und der ihn annahm, und Passepartout das Aufgebot bestellte, stellte sich ein seltsamer Rechenfehler heraus, ein Rechenfehler im Wert von 20.000 Pfund.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter FrickeJames
Axel MilbergMr. Phileas Fogg
Boris AljinovicPassepartout, Kammerdiener
Peter GroegerFix, Detective
Effi RabsilberMiss Aouda
Hilmar EichhornThomas Flanagan
Jürgen HentschGauthier Ralph
Wolfgang PampelAndrew Stuart
Wolf-Dieter RammlerJohn Sullivan
Frank ArnoldSamuel Fallentin
Walter NiklausKonsul in Alexandria
Dieter BellmannSir Francis Cromarty
Dieter WienPolizeichef von Bombay
Ravinder GiddaSchaffner in Indien/Priester
Sujit ChowdhuryHindu, Elefantenverkäufer/Priester
Torben KesslerMahut, Elefantenkutscher
Udo KroschwaldPolizist in Kalkutta
Günter GrabbertRichter in Kalkutta
Wolfgang GrosseSchreiber im Gericht in Kalkutta
Siegfried VoßKapitän der "Rangoon"
Yu FangSeemann in Hongkong
Jürgen ThormannKonsul in Yokohama
Edwin MarianWilliam Batulcar, Zirkusdirektor
Hansjürgen HürrigColonel Proctor
Reiner HeiseZugführer in Amerika
Thomas JustHauptmann von Fort Kearny
Carl Heinz ChoynskiMr. Mudge, Schlittenführer
Martin SemmelroggeAndrew Speedy aus Cardiff, Kapitän der "Henrietta"
Henning PekerMaschinist auf der "Henrietta"
Fang LiangKellner
Thomas NeumannJohn Bunsby, Lotse in Hongkong
Jörg MalchowMatrose auf der "Carnatic"
Andreas RehschuhEisenbahner in San Francisco
Danne HoffmannPassagierin auf der "Carnatic"
Hans-Joachim HegewaldZahlmeister auf der "Carnatic"
Eva WeißenbornClown
Brian MillerZugansage, englisch
Dave BirdZeitungsschlagzeilen, englisch
Quint KellermannZugansage, amerikanisch

Sonstige MitwirkendeFunktion
Peter PannkeO-Töne, Indien

Orchester: Deutsches Filmorchester Babelsberg

 


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 2005

Erstsendung: 25.03.2005 | 29'35


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der HörVerlag 2006


AUSZEICHNUNGEN

  • radioeins Hörspielkino Publikumspreis 2017


REZENSIONEN

  • Caroline Walburg: 53. Jahrgang. Nr. 14. Funk-Korrespondenz. 08.04.2005. S. 34f.

Darstellung: