ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Heinrich Laschinger

Freen is Lotteriespill

Heiteres niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: Genauer Vorlagentitel unbekannt (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Gerd Lüpke

Technische Realisierung: Werner Stemmer; Annelie Herdam

Regieassistenz: Heinz Daubach


Regie: Ivo Braak

Wenn Bruder und Schwester gemeinsam auf dem elterlichen Hof hausen und wenn beide sich am Rande des heiratsfähigen Alters bewegen, dann müssen sich zwangsläufig Konflikte ergeben. Natürlich können sie ernst sein, aber der Autor Heinrich Laschinger hat diesen Konflikten die heitere Seite abgewonnen und so ein vergnügliches Spiel geschaffen, das von Gerd Lüpke ins Plattdeutsche übertragen wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Walter A. KreyeHinnerk
Ruth Hollje-UlbersSoraya
Heinrich KunstEdo Harms
Ruth BunkenburgLisbeth Harms
Marion LindtFrollein Fröschkereit
Ursula HinrichsAnnie
Walter ErnstSchaffner
Willi BackenköhlerPostbüdel
Elsbeth KwintmeyerFro Reimers


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 19.09.1966 | 58'40


Darstellung: