ARD-Hörspieldatenbank


Porträt, Feature, Originaltonfeature



Sylvia Rauer

Hörspielraum: Erzähl von Ruanda

Hörspielraum zur Produktion "Personalausweis - Carte d'Identité" nach dem Theaterstück von Diogene Ntarindwa


Technische Realisierung: Thomas Monnerjahn


Regie: Sylvia Rauer

Mit ihren 'HörspielRaum'-Projekten begleitet Sylvia Rauer seit Jahren besondere Hörspielproduktionen von Deutschlandradio Kultur. Diesmal beleuchtet sie, wie aus einem brisanten franco-afrikanischen Theaterhappening, der explosiven One-Man-Show des Ruanders Diogène Ntarindwa, ein Hörspiel für ein deutsches Publikum wird. Mit dem Autor und Schauspieler Ntarindwa selbst sowie mit  seinem Übersetzer und Co-Akteur Leopold von Verschuer geht die  zweisprachige Regisseurin Marguerite Gateau an den kolossalen Text zwischen Kolonialmächten, Kesselflickern und blutjungen Soldaten. Aus Aufnahmen während der Produktion, fertigen Szenen, Musik und Interviews mit den Künstlern entsteht im 'HörspielRaum' ein radiofones Making of.

Sylvia Rauer, geboren 1959 in Stadthagen, arbeitet seit 1980 für den Rundfunk und lebt als Autorin und Regisseurin in Bonn. Zuletzt produzierte sie für Deutschlandradio den Hörspielraum "Das fünfte Element" zu Susanne Amatoseros Hörspiel "Voodoo Child" (DKultur 2011).

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Stefanie Hoster
Diogène Ntarindwa
Sylvia Rauer


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2012

Erstsendung: 18.04.2012 | 54'40


Darstellung: