ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Andreas Ammer

Neuschwabenland - Symphonie


Komposition: Frank Martin Strauss

Redaktion: Martina Müller-Wallraf


Regie: Andreas Ammer; Frank Martin Strauss

Eine Hörspielsymphonie, deren Handlung 1938 einsetzt und von der Mission der Nazis in der Antarktis erzählt. Lebt das Böse weiter unter ewigem Eis? Jetzt im Download. Die Symphonie vom Kampf um die Vorherrschaft in der Antarktis, von der Flucht des Führers und der Entdeckung der paradiesischen Hohlwelt Agharta ganz unten im Süden der Erde, wo UFOS mit Hakenkreuzsymbolen den Eingang bewachen. Der 1. Satz (Majestoso, „Nach Neuschwabenland“) spielt 1938 und handelt von der geheimen Mission der Nazis, die in der Antarktis ein Gebiet von der Größe des Deutschen Reiches durch den Abwurf von Hakenkreuzfahnen besetzten und ihm den Namen gaben: Neuschwabenland. Der 2. Satz (Scherzo: „Kalter Krieg in der Antarktis“): Die Briten nehmen die Herausforderung an und unternehmen eine eigene Antarktisexpedition. 3. Satz 1945 (Largo, „Die Flucht“): Zwei Monate nach Kriegsende. In einem 66 Tage andauernden Tauchgang hatte ein Oberstleutnant zur See versucht, sich und seine Mannschaft nach Argentinien „durchzutauchen“. Dort angekommen, sieht er sich dem Vorwurf ausgesetzt, Adolf Hitler und Eva Braun transportiert zu haben. Kurz darauf veröffentlicht ein argentinischer Journalist die Theorie, Hitler verstecke sich in der Antarktis. 4. Satz, das Grande Finale („High Jump - UFOS über der Antarktis“): Die Amerikaner greifen ein. 13 Kriegsschiffe und 4700 Mann Besatzung rücken 1947 unter Admiral Byrd in die Antarktis vor. Es könnte sein, dass die amerikanischen Streitkräfte dort einer technisch überlegenen UFO-Armee begegnet sind. 

Andreas Ammer, geboren 1960, Autor und TV-Journalist, und FM Einheit, geboren 1958, Komponist und Musiker (u. a. #Einstürzende Neubauten#), leben beide in Südbayern und gehören zu Deutschlands bekanntesten Hörspielmachern.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dieter MorrMorr, Dieter
Frauke PoolmannFrau
Sebastian HufschmidtMann
Jim G. ThirlwellAdmiral Byrd


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2012


Erstsendung: 17.12.2012 | 53'06


Darstellung: