ARD-Hörspieldatenbank


Porträt, Feature, Originaltonfeature



Sylvia Rauer

Hörspielraum: Einmal Chile - und zurück?

Hörspielraum zur Produktion "Aus der Ferne: Drei Schwestern" von Sara Schüller


Technische Realisierung: Jean Szymczak; Thomas Monnerjahn


Regie: Sylvia Rauer

Seit 1997 begleitet Sylvia Rauer mit ihren "Hörspielräumen" den Entstehungsprozess herausragender Hörspielproduktionen von Deutschlandradio Kultur. Diesmal folgt sie dem Stück einer jungen Autorin mit hispanisch-deutschen Wurzeln auf dem Weg zum Hörspiel. Sara M. Schüller lässt in ihrem Erstlingswerk Stimmen ihrer Vorfahren erklingen, die von Spanien nach Chile und von Chile nach Deutschland ausgewandert sind. Welche Auswirkungen hat die polyglotte Geschichte der chilenischen Großmütter auf ihr (heutiges) Leben? Die Regisseurin Anouschka Trocker geht diese Frage mit viel Gespür für eigensinnige alte Damen an und integriert die Zweisprachigkeit der Familie. Aus Aufnahmen während der Produktion, fertigen Szenen, Musik und Interviews mit den Künstlern entsteht im "Hörspielraum" ein radiofones Making of. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Carlos Medina
Katja Sieder
Katharina Matz
Anouschka Trocker
Sylvia Rauer
Sara Magdalena Schüller
Margit Bendokat
Stefanie Hoster
Hans-Jochen Wagner
Tatja Seibt
Teresa Polle
Martin Seifert

Sonstige Mitwirkende
Matthias Karow, Christoph Richter


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2013

Erstsendung: 04.09.2013 | 56'02


Darstellung: