ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Hans Block, Miguel Cervantes

Don Don Don Quijote - Attackéee


Vorlage: Der sinnreiche Junker Don Quijote (Roman)

Sprache der Vorlage: spanisch

Komposition: Emil Höchst

Dramaturgie: Ronald McKrakauer

Technische Realisierung: Albrecht Panknin


Regie: Hans Block

Don Quijote macht sich auf, um Abenteuer zu erleben, die ihm in seinem maroden Kaff versagt sind. Auf ein Hörspiel gepresst, scheint diese Geschichte 500 Jahre später immer noch verheerende Wirkung zu haben. Infiziert von einer neuen Ausstrahlung der Geschichte des heldenhaften Ritters werfen hunderte Hörer ihren bürgerlichen Namen über Bord, stülpen sich die Maske des Don Quijotes über, um mit einer gehörigen Portion unironischem Idealismus in die Schlacht zu ziehen unter dem Motto: "Die Welt ist veränderbar!" Vielleicht eine neue Erfolgsgeschichte des Hörfunks oder einfach nur das große Scheitern? Schalten Sie ein, wenn Sie sich trauen ...

Hans Block wurde 1985 in Berlin geboren. Er studierte Schlagzeug an der Universität der Künste und seit 2010 Regie an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch".

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Stefan Kolosko
Max Meyer-Bretschneider
Alexander Höchst
Jan Breustedt
Lisa Hrdina
Matthias Mosbach


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Schauspielschule "Ernst Busch"

Erstsendung: 24.06.2014 | 46'02


AUSZEICHNUNGEN

  • Prix Marulić 2015


REZENSIONEN

  • Jochen Meißner: Breit und heftig. In: Funk-Korrespondenz. 04.07.2014. S. 28.
  • Christian Deutschmann: Offene Türen. In: epd medien vom 3.7.2014, S. 39

Darstellung: