ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Mundarthörspiel


Die Grandauers und ihre Zeit


Willy Purucker

Die Grandauers und ihre Zeit (19. Folge: Morgenrot)

Januar 1933


Sprache des Hörspiels: bayerisch


Komposition: Rolf Wilhelm

Redaktion: Hellmuth Kirchammer

Technische Realisierung: Günter Heß; Gerda Koch

Regieassistenz: Reiner Kositz; Alexander Malachovsky


Regie: Willy Purucker

Als Adolf Hitler am 30.01.1933 Reichskanzler wird, ist Traudl beunruhigt. Doch Benno belehrt sie als gesetzestreuer Beamter, dass Hitler ja rechtmäßig an die Macht gekommen ist. Sein Bruder Adolf prophezeit begeistert große Zeiten, während die beiden Schwager, Max Kreitmeier und Kurt Soleder, wie Traudl äußerst skeptisch reagieren. Schon Ende Februar zeigt sich, dass ihre Sorge berechtigt ist: Max' altgedienter Geselle Toni gehört zu den ersten Opfern der von den Nationalsozialisten initiierten Kommunistenhetze ... 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karl ObermayrBenno Grandauer
Ilse NeubauerTraudl Soleder
Franziska StömmerFrau Soleder
Gerd AnthoffAdolf Grandauer
Elmar WepperKurt Soleder
Marianne HoffmannSara Soleder
Werner StockerMax Kreitmeier
Mona FreibergLuise
Gustl BayrhammerKommissär Guggenbichler
Felix von ManteuffelHampl
Toni BergerGrüner
Maria StadlerFrau Gschmeißner
Hans-Jürgen DiedrichZahnarzt
Fritz StraßnerDr. Scharnagel
Peter SteinmasslGlaser
Eva MaschnerWeibliche Stimme
Andy VossRudi Grandauer
Wasti SchulteMaxi Grandauer
Florian SchweimerSpezi
Willy PuruckerChronist

Dirigent: Rolf Wilhelm

Ensemble: Ein Studio-Ensemble

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1982

Erstsendung: 19.02.1983 | 52'35


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Verlag Antje Kunstmann

Darstellung: