ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Cornelia Funke

Tintenblut (1. Teil)


Vorlage: Tintenblut (Roman)

Bearbeitung (Wort): Frank Gustavus

Komposition: Jan-Peter Pflug

Regie: Frank Gustavus

Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von »Tintenherz« lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es so weit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seinen Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später »zurückschreiben« soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit. Nach der hochgelobten ersten Produktion »Tintenherz« folgt nun Teil 2 der »Tintenwelt«-Trilogie – als dreiteiliges Hörspiel!

Cornelia Funke, geboren 1958 in Dorsten in Nordrhein-Westfalen, lebt in Los Angeles. Nach ihrem Abitur absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Diplompädagogin und arbeitete drei Jahre als Erzieherin auf einem Bauspielplatz. Als Autorin hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, unter anderem die Reihen »Die Geisterjäger« und »Die wilden Hühner «, verfasst. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2002, als ihr in Deutschland bereits im Jahre 2000 erschienenes Buch »Herr der Diebe« in den Vereinigten Staaten erschien und dort monatelang auf den Bestsellerlisten stand. 2003 erschien ihr Werk »Tintenherz« zeitgleich in Deutschland, Großbritannien, den USA, Kanada und Australien und wurde ein großer Erfolg. Auch die weiteren Bücher der Triologie »Tintenblut « (2005) sowie »Tintentod« (2007), sind überaus erfolgreich und machen Cornelia Funke zur international meistgelesenen deutschen Kinderbuchautorin. Viele ihrer Bücher wurden bereits erfolgreich verfilmt. 2013 produzierte der SWR den Hörspiel-Dreiteiler »Drachenreiter«.   

Ausgestrahlt vom Südwestrundfunk

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stephan SchadErzähler
Rainer StreckerStaubfinger
Cathlen GawlichResa
Peter FrankeSchnapper
Ugur TasbilekFarid
Jens WawrczeckOrpheus
Robin BroschMo
Leonie LandaMeggie


Cathlen Gawlich spricht die Rolle der Resa | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne

Cathlen Gawlich spricht die Rolle der Resa | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne

Cathlen Gawlich spricht die Rolle der Resa | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne
Stephan Schad in der Rolle des Erzählers | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne
Peter Franke spricht den Schnapper | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne
Rainer Strecker als Staubfinger und Ugur Tasbilek als Farid (v.l.) | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne
Jens Wawrczeck spricht die Rolle des Orpheus | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne
Robin Brosch als Mo und Leonie Landa als Meggie (v.l.) | © SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne

Robin Brosch als Mo und Leonie Landa als Meggie (v.l.)
© SWR/Oetinger audio/Kim Indra OehneRobin Brosch als Mo und Leonie Landa als Meggie (v.l.)
© SWR/Oetinger audio/Kim Indra Oehne



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Oetinger Media 2014


Erstsendung: 23.05.2014 | 50'00


CD-Edition: Oetinger Media 2014


Darstellung: