ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Sasa Stanisic

Vor dem Fest


Vorlage: Vor dem Fest (Roman)

Komposition: Lutz Glandien

Regie: Judith Lorentz

Fürstenfelde, Uckermark, Einwohnerzahl: ungerade. Eine Spätsommernacht vor dem Erntefest lässt die Dorfbewohner nicht schlafen: Herr Schramm, einst Offizier bei der NVA, möchte Kippen holen, aber der Automat gibt sie nicht heraus. Frau Kranz, eine ortsbekannte Malerin, malt Fürstenfelde bei Nacht und wird von ihren Erinnerungen an die letzten Kriegstage heimgesucht. Der halbstarke „Lada“ hat sein Auto mal wieder in einem der umliegenden Seen versenkt. Schließlich Dietmar Dietz, ehemaliger Stasispitzel, emsig um seine Hühnerzucht bemüht, Geflügel, das auch die jagende Fähe begehrt. Im nächtlichen Fürstenfelde ist ganz schön viel los für ein totgesagtes Fleckchen Brandenburger Erde.

Sasa Stanisic wurde 1978 in Visegrad geboren (Bosnien-Herzegowina). 1992 flüchtet er ins Exil nach Deutschland. Hier schloss er sein Studium des Deutschen als Fremdsprache und der Slawischen Philologie mit Auszeichnung ab. Seit 2001 hat er zahlreiche deutschsprachige Texte veröffentlicht. Bei den 29. Tagen der deutschsprachigen Literatur (Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb) 2005 erhielt er den Kelag-Publikumspreis. Im Herbst 2006 erschien sein Debütroman "Wie der Soldat das Grammofon repariert" , 2014 sein Brandenburg-Epos "Vor dem Fest".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Markus MeyerErzähler
Effi RabsilberFähe
Christine SchornFrau Kranz
Jaecki SchwarzHerr Schramm
Ernst Georg SchwillDietmar Dietz
Marc HosemannLada


Regisseurin und Bearbeiterin Judith Lorentz | © rbb/Jonas Maron

Regisseurin und Bearbeiterin Judith Lorentz | © rbb/Jonas Maron

Regisseurin und Bearbeiterin Judith Lorentz | © rbb/Jonas Maron
Effi Rabsilber spricht die Fähe. | © WDR/Sibylle Anneck

Effi Rabsilber spricht die Fähe.
© WDR/Sibylle AnneckEffi Rabsilber spricht die Fähe.
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg 2015


Erstsendung: 27.09.2015 | Kulturradio | 54'35


CD-Edition: Der Hörverlag 2015


REZENSIONEN

Angela di Ciriaco-Sussdorff: In der Uckermark wird gefeiert. In: Medienkorrespondenz Nr. 20 vom 2.10.2015, S. 36. | Florian Welle: Was für eine Nacht! In: Süddeutsche Zeitung, Literaturbeilage V2/14. (CD-Edition)


Darstellung: