ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Der Komödienstadel


Ludwig Thoma

Witwen


Vorlage: Witwen (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Georg Lohmeier

Komposition: Raimund Rosenberger

Technische Realisierung: Gerhard Lamy; Pfänder

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Olf Fischer

Der Notar Holzwarth möchte seinem Freund Dr. „Hansl“ Stein den Erbschaftsprozess einer Witwe übertragen. Dessen Haushälterin, die Jungfer Viktor, macht sich Sorgen, da ihr Hansl immer noch keine Frau fürs Leben gefunden hat. Sie hat deshalb die Initiative ergriffen und ihren Neffen, einen „Schmuser“, zur Heiratsvermittlung einbestellt. Der Neffe preist Hansl die Vorzüge einer Witwe zwischen 30 und 40 an, „da sinds nicht zu laut und nicht zu leis, nicht zu kalt und nicht zu heiß, nicht zu lustig, nicht zu traurig, nicht zu dumm und noch nicht gscheid“. Eine von ihm bereits ausgewählte Dame werde sich in der Kanzlei vorstellig machen unter dem Vorwand eines Erbschaftsprozesses. Das Verwechslungsspiel nimmt seinen Lauf, als darauf die vom Notar Holzwarth geschickte echte Witwe in der Kanzlei erscheint.

Ludwig Thoma (1867–1921) war ein bayerischer Schriftsteller. Er schrieb Erzählungen, Romane, Theaterstücke. Als „Peter Schlemihl“ arbeitete er in der Münchener Wochenschrift Simplicissimus mit, später war er Chefredakteur. Antisemitische Veröffentlichungen hatte er im Miesbacher Anzeiger. Zu seinen Werken zählen  u.a. Lausbubengeschichten (1905), "Ein Münchner im Himmel" (1911). BR-Hörspieladaptionen sind u.a. "Der Wittiber" (1953), "Der Ruepp" (1982). (Pressetext und biographische Notiz vom Bayerischen Rundfunk anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung 2018)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wilfried KlausDr. Hans Stein, Rechtsanwalt
Paula BraendViktoria, seine Haushälterin
Max StreckerJakob Singer, sein Buchhalter
Ulrich BeigerFritz Holzwarth, Notar
Katharina de BruynGisela Warneck, Witwe
Margot MahlerGabriele Warmbüchler, Witwe
Christiane BlumhoffTheres Mayer, Witwe
Max GriesserJohann Baptist Weber, Agent
Toni BergerDer Hofbauer
Achim StrietzelArthur Bodenstedt, Student im 24. Semester

Dirigent: Raimund Rosenberger

Ensemble: Die Daxlwanger Musikanten

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1976

Erstsendung: 19.06.1976 | 80'50


Darstellung: