ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Cornelia Funke

Tintentod (1. Teil)


Vorlage: Tintentod (Kinderbuch)

Bearbeitung (Wort): Frank Gustavus

Komposition: Jan-Peter Pflug

Regie: Frank Gustavus

Inzwischen ist es über 10 Jahre her, dass der erste Band von Cornelia Funkes Tintenwelt-Trilogie »Tintenherz« erschien. Seitdem hat das Buch rund um die Abenteuer von Staubfinger, Capricorn, Meggie & Co. Millionen Menschen auf der ganzen Welt verzaubert. Inzwischen liegt die Trilogie auch als Hörspiel vor: Nach »Tintenherz« und »Tintenblut« führt »Tintentod« zum fulminanten Finale der Tintenwelt-Trilogie: Seit die Weißen Frauen Staubfinger mit sich genommen haben, leben Meggie und ihre Eltern auf einem verlassenen Hof in den Hügeln östlich von Ombra. An diesem friedlichen Ort lässt sich fast vergessen, was auf der Nachtburg geschah. Doch in der Dunkelheit, wenn Meggie am Fenster steht und auf Farid wartet, hört sie den Eichelhäher schreien. Und dann verschwindet ihr Vater mit dem Schwarzen Prinzen und dem Starken Mann im Wald. »Ich erinnere mich noch daran, dass ich mir sagte: Na gut, diese Geschichte wird nur etwas für Bücherfresser. Ich werde sie für all die schreiben, die den gedruckten Buchstaben ebenso verfallen sind wie ich.« (Cornelia Funke)

Cornelia Funke, geboren 1958 in Dorsten in Nordrhein- Westfalen, lebt in Los Angeles. Nach ihrem Abitur absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Diplom-Pädagogin und arbeitete drei Jahre als Erzieherin auf einem Bauspielplatz. Als Autorin hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, unter anderem die Reihen »Die Geisterjäger« und »Die wilden Hühner«, verfasst. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2002, als ihr in Deutschland bereits im Jahre 2000 veröffentlichtes Buch »Herr der Diebe« in den Vereinigten Staaten herauskam und dort monatelang auf den Bestsellerlisten stand. 2003 erschien ihr Werk »Tintenherz« zeitgleich in Deutschland, Großbritannien, den USA, Kanada und Australien und wurde ein großer Erfolg. Auch die weiteren Bücher der Trilogie »Tintenblut« (2005) sowie »Tintentod« (2007) sind überaus erfolgreich und machen Cornelia Funke zur international meistgelesenen deutschen Kinderbuchautorin. Viele ihrer Bücher wurden bereits erfolgreich verfilmt. 2013 produzierte der SWR mit dem NDR den Hörspiel- Dreiteiler »Drachenreiter«, 2014 »Herr der Diebe«.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stephan SchadErzähler
Leonie LandaMeggie
Eva MichaelisViolante
Michael PrelleNatternkopf
Volker HanischPfeifer
Patrick MöllekenDoria
Rainer StreckerStaubfinger
Daniel KirchbergerJacobo
Jens WawrczeckOrpheus
Gerlinde Dillge
Lars Rudolph
Frank Jordan
Barbara Nüsse
u.a.


Stephan Schad in der Rolle des Erzählers | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med

Stephan Schad in der Rolle des Erzählers | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med

Stephan Schad in der Rolle des Erzählers | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med
Eva Michaelis spricht die Rolle von Violante, der Tochter vom Natternkopf. | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med
Michael Prelle in der Rolle des Natternkopf (auch Silberfürst), Fürst auf der Nachtburg | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med
Leonie Landa in der Rolle der Meggie, die eine Zauberzunge ist und Dinge aus Büchern heraus und hinein lesen kann. | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med
Volker Hanisch spricht die Rolle des Pfeife, des Herolds von Natternkopf. | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med | © SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med

Volker Hanisch spricht die Rolle des Pfeife, des Herolds von Natternkopf.
© SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med
© SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger MedVolker Hanisch spricht die Rolle des Pfeife, des Herolds von Natternkopf.
© SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med
© SWR/Kim Indra Oehne/Oetinger Med



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Oetinger Audio 2016


Erstsendung: 14.05.2016 | SWR2 | ca. 50'00


CD-Edition: Oetinger Audio 2015


Darstellung: