ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel


Nickel und Herr Siemon hinter der Wand


Achim Bröger

Nickel und Herr Siemon hinter der Wand (13. Folge: Nickel wird Räuberlehrling)


Redaktion: Barbara Riedl

Regieassistenz: Christel Keller


Regie: Uli Herzog

Nickel und ihre Familie kennt ihr ja schon und auch Herrn Siemon, den Nickel durch die geheime Tapetentür über ihrem Hochbett immer dann besucht, wenn ihr etwas verquer kommt oder sie sich etwas ganz besonders wünscht. Denn bei Herrn Siemon hinter der Wand werden alle Wünsche wahr, kann man alle Träume wirklich erleben. Diesmal möchte Nickel ein richtiger Räuber oder genauer gesagt eine richtige Räuberin werden. Nichts leichter als das, sollte man meinen, wenn bei Herrn Siemon hinter der Wand alles möglich ist. Doch Nickel hat es sich in den Kopf gesetzt, bei einem richtigen Räuber in die Lehre zu gehen, der ihr alle Räuber-Tricks beibringen soll. Und solch einen Räuber muss sie erst einmal finden. Im Wald - so denkt Nickel - müsste es eigentlich eine Menge Räuber geben. Und schließlich findet sie sogar einen. Aber der entspricht eigentlich gar nicht ihren Vorstellungen. Ob es Nickel gelingt, aus ihm einen richtigen Räuber zu machen?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katja PrimelNickel
Buddy EliasHerr Siemon
Vera Müller-WeidnerMutter
Erwin SchastockVater
Oliver SeligmannDaniel
Heinz-Theo BrandingRäuber
Gerd DuwnerKommissar


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1985

Erstsendung: 10.03.1985 | 29'20


Darstellung: