ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel


Nickel und Herr Siemon hinter der Wand


Achim Bröger

Nickel und Herr Siemon hinter der Wand (14. Folge: Nickel wird Räuber)


Redaktion: Barbara Riedl

Technische Realisierung: Alfons Steffens; Ricarda Lora

Regieassistenz: Christel Keller


Regie: Uli Herzog

Nickel und ihre Familie kennt ihr ja schon und auch Herrn Siemon, den Nickel durch die geheime Tapetentür über ihrem Hochbett immer dann besucht, wenn ihr etwas verquer kommt oder sie sich etwas ganz besonders wünscht. Denn bei Herrn Siemon hinter der Wand werden alle Wünsche wahr, kann man alle Träume wirklich erleben. In unserer letzten Sendung wollte Nickel eine richtige Räuberin werden. Und deshalb wollte sie sich einen erfahrenen Räuber suchen, bei dem sie in die Lehre gehen kann. Doch ehe die Lehre so richtig räuberisch anfangen konnte - außerdem wirkte ihr Räuber auch nicht richtig räuberisch, sondern eher friedlich und trottelig - wurde sie von ihren Eltern nach Hause gerufen. Doch jetzt ist sie zu Herrn Siemon und damit zu ihrem Räuber-Lehrherrn zurückgekehrt um ein "richtiges Ding" zu drehen und in einer einsamen Villa einen Tresor zu knacken. Aber irgendwie ist in dem Unternehmen der Wurm drin. Der große Wachhund der Villa benimmt sich sehr komisch, scheint die beiden Räuber auszulachen und ihnen zu zeigen, was sie machen müssen, damit sie selber sehen, was sie alles nicht können. Denn der große Räuber hat sein Werkzeug vergessen und versucht schließlich, den Tresor zu klauen und nach Hause zu schleppen. Doch auch da kriegt er ihn nicht auf, sondern sprengt schließlich nur ein Loch in den Zimmerboden, dass die Nachbarin jetzt genau verfolgen kann, was beim Räuber passiert. Da beschließen die beiden endlich, den Tresor möglichst heimlich zurückzubringen, da sich das Räubern offensichtlich nicht lohnt, wenn man sich dabei so tollpatschig anstellt. Und vielleicht geht es ehrlich doch besser. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katja PrimelNickel
Buddy EliasHerr Siemon
Vera Müller-WeidnerMutter
Erwin SchastockVater
Oliver SeligmannDaniel
Heinz-Theo BrandingRäuber
Gerd DuwnerKommissar
Ingo OsterlohHund
Sigrid PeinNachbarin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1985

Erstsendung: 14.04.1985 | 29'25


Darstellung: