ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel


Nickel und Herr Siemon hinter der Wand


Achim Bröger

Nickel und Herr Siemon hinter der Wand (15. Folge: Keine Angst haben)


Redaktion: Barbara Riedl

Technische Realisierung: Alfons Steffens; Ricarda Lora

Regieassistenz: Annegret Hartwig


Regie: Uli Herzog

Nickel und ihre Familie kennt ihr ja schon und auch Herrn Siemon, den Nickel durch die geheime Tapetentür über ihrem Hochbett immer dann besucht, wenn ihr etwas verquer kommt oder sie sich etwas ganz besonders wünscht. Denn bei Herrn Siemon hinter der Wand werden alle Wünsche wahr, kann man alle Träume wirklich erleben. Diesmal schämt sich Nickel, weil sie ihr Bruder wieder einmal ausgelacht hat, weil sie Angst hat, allein in den Keller zu gehen. Und wenn Nickel ganz ehrlich ist, findet sie sich selber manchmal ein bißchen feige. Deshalb möchte sie gerne einmal ausprobieren wie das ist: so ganz ohne Angst zu sein. In Herrn Siemons Traumwelt stößt sie gleich auf einen älteren Schulkameraden, der sie ganz schön drangsaliert. Nun erlebt sie zu ihrer Verblüffung, dass sie ihm ganz offen und nicht weniger mundfaul als er entgegentreten kann und ihn sogar einschüchtert. Auch vor dem großen Hund im Nachbarhaus hat sie plötzlich keine Angst mehr und merkt, dass er eigentlich nur mit ihr spielen will. Mutig geht sie schließlich noch in ein Gespensterhaus, das angeblich noch niemand lebend verlassen hat. Und da erleben die Gespenster, Monster und Vampire eine Nickel, die sogar sie das fürchten lehrt. Befriedrigt, aber auch nachdenklich kehrt Nickel zu ihrer eigenen Familie zurück. Nicht immer Angst zu haben ist sehr schön, findet sie. Aber gar keine Angst zu haben, kann auch ganz schön gefährlich sein. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Katja PrimelNickel
Buddy EliasHerr Siemon
Vera Müller-WeidnerMutter
Erwin SchastockVater
Oliver SeligmannDaniel
Gisela Fritsch-PukaßFrau mit Hund und 1. Gespenst
Annelinde GerstlVerkäuferin
Eva-Maria WerthKäuferin und Mutter
Dieter WagnerKäufer
Simon JägerJunge
Heinz RabeWächter
Wolfgang VölzMonster
Joachim von Ulmann1. Vampir
Wilfried Herbst2. Vampir
Hans-Helmut Müller3. Vampir
Sabine Thiesler-Rumpf3. Gespenst


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1985

Erstsendung: 12.05.1985 | 29'25


Darstellung: