ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Michael Dines

Spurlos verschwunden

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Wolfgang Nied

Technische Realisierung: Bernd Bauer; Gisela Lentz

Regieassistenz: Günter Guben


Regie: Otto Düben

Ein Krimi, wo Polizei und Detektiv das sind, was sie sind: auch nur Menschen. Ihr "Genie" ist nichts anderes als Fleiß, Aufmerksamkeit, Intelligenz und Stehvermögen. Der neuzugelassene Privatdetektiv Greg und seine Frau Ann möchten sich zu ihrem Hochzeitstag einen netten Abend machen. Daraus wird nichts, denn gerade als sie das Haus verlassen wollen, hören sie Schreie, die Nachbarin ist ermordet worden. Aus den Fingerabdrücken in der Wohnung geht hervor: Die Mehrheit der Männer, die den Fall jetzt untersuchen, haben die Wohnung der lebenslustigen Witwe gekannt. Und der Neuschnee läßt keinen Zweifel: Niemand hat das Haus verlassen. (Pressetext des WDR anlässlich einer Wiederholungsaaustrahlung 1992)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Antje HagenAnn Naylor
Michael ThomasGregory Naylor
Karin SchlemmerMrs. Carton
Gerhard JustEdward Bollinger
Ingeborg EngelmannJanet Bollinger
Dieter EpplerBrian Hargreaves
Wolfgang HöperMichael Turner
Wolfgang WendtDr. Londers
Franz SteinmüllerHausarzt
Hans Helmut DickowInspektor Jameson
Klaus WennemannSergeant Black
Werner SchwuchowWachtmeister Hall


 

Mikrofon im hr-Hörspielstudio - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1972

Erstsendung: 06.03.1972 | 49'44


Darstellung: