ARD-Hörspieldatenbank


Mundarthörspiel, Kriminalhörspiel



Fritz Holder

Wildsau, bitte kommen

Schwäbisches Mundartspiel


Sprache des Hörspiels: schwäbisch


Technische Realisierung: Walter Koppenhöfer


Regie: Manfred Rolf Seemann

Im Vereinsheim der Sportler ist eingebrochen worden. Albert Brändle, Vorstand des Sportvereins in Fritz Holders schwäbischem Schwank von ländlicher Kriminalitätsbekämpfung setzt nicht, wie es sich für einen ordentlichen Staatsbürger gehört, den dörflichen Polizei-Apparat in Bewegung, sondern nimmt die Aufklärung selber in die Hände. Mit Hilfe von Funkspruchgeräten, Einsatzkommandos und Lageplänen stürzt sich sein Sportverein in die Verbrecherjagd.

Ob es sich bei diesem Stück um ein Originalhörspiel oder eine Bearbeitung handelt, konnte nicht einwandfrei geklärt werden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Willy Seiler
Hildegard Schaal
Oscar Müller
Wolfgang Seiler
Eugen Morlock
Walter Schultheiß


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1976

Erstsendung: 19.09.1976 | 45'00


Darstellung: