ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Peter Jacobi

Wen der Kuckuck zweimal ruft


Komposition: Sabine Worthmann

Technische Realisierung: Alexander Brennecke; Philipp Adelmann

Regieassistenz: Johann Otten; Felix Lehmann


Regie: Beatrix Ackers

Ben ist elf Jahre alt und hat große Pläne: er will Fußballprofi werden, oder Rennfahrer und wenn beides nicht klappt, dann wenigstens Pilot! Aber da passiert etwas ganz unglaubliches: Ben kommt aus der Schule nach Hause, im Wohnzimmer sitzt ein verwahrloster, alter Mann und behauptet, dass er der Ben ist, der in 70 Jahren hier leben wird. Also der Junge und der alte Mann seien ein und dieselbe Person nur am Anfang und am Ende ihres Lebens. Ben sei durch einen Zufall vom linearen Zeitstrom abgekommen und in die Zukunft gerutscht. Was nun? Die Wohnzimmertür ist zu und Ben kann nicht weg. Ben hat sich seine Zukunft ganz anders vorgestellt. Der alte Mann verachtet und beschimpft ihn und Ben widert der Alte an. Aber das nützt nichts, die beiden müssen sich anfreunden, nur so kommt jeder zurück in seine Zeit. Der alte Mann verrät dem Jungen was in Zukunft passieren wird und der Junge erinnert den alten Mann an das, was der aus seiner Kindheit vergessen hat. Beide begreifen, wie alles miteinander zusammenhängt. Und allmählich freunden sie sich mit dem anderen, also mit sich selbst an!

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stefan KaminskiErzähler
Leo KnizkaBen (jung)
Felix von ManteuffelJoe/Ben (alt)
Nico HolonicsKuckuck
Frederike KempterBens Mutter
Christoph GawendaUrgroßvater Otto
Leonie RainerAnna, Verlobte von Urgroßvater Otto
Brigitte GrothumVanessa
Wilfried HochholdingerJohnny, Sohn von Vanessa

Vokalist: Antonia Zschiedrich, Lily Kottkamp, Tilda Jenkins

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2018

Erstsendung: 03.10.2018 | Deutschlandfunk Kultur | 52'33


Darstellung: