ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Ruhe vor dem Sturm


Ludwig Berger

Eigengrau

Ein Lob der Dunkelheit


Redaktion: Christina Georgi, Hannah Georgi


Regie: Ludwig Berger

Wie klingt die optische Stille? Bedeutet Dunkelheit nur die Abwesenheit von Licht? In besonderen Aufnahmen schickt Ludwig Berger die HörerInnen durch vier Räume, in denen absolute Dunkelheit herrscht. Das Mikrofon und vier äußerst dunkle Orte: Eine Höhle, ein Dunkelrestaurant, ein Darkroom und ein Konzertraum im Dunkeln. Was machen solche Orte mit uns? Die Menschen an ihnen und in ihnen kommen zu Wort und lassen teilhaben. Es ergeben sich verschiedene Perspektiven und Sichtweisen über etwas, das gar nicht zu sehen, um so mehr aber zu hören, zu riechen, zu schmecken und zu fühlen ist. Denn Eigengrau ist die Farbe, die man in völliger Dunkelheit sieht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eckart GoebelHöhlenforscher
Dieter WeissHöhlenaufnahmen
Maja KunzelmannKulturmanagerin
Silvia GoldammerRestaurantguide
Frank RedießDarkroom-Besitzer
Tobias Schormann
Olga Wäscher
Sabrina Hölzer

Ensemble: Solistenensemble Kaleidoskop

 


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Ludwig Berger 2013

Erstsendung: 02.04.2019 | 27'16


Darstellung: