ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


30 Jahre Mauerfall


Thomas Fritz

Toter Winkel


Technische Realisierung: Philipp Neumann; Kathrin Bollin; Corinna Gathmann; Sven Kohlwage

Regieassistenz: Ronja Nehls


Regie: Ulrich Lampen

Greifswald, August 1989. Die Schülerin Marlis Niemeyer ist am 24. August nach Beendigung ihrer Frühschicht in der Zuckerfabrik spurlos verschwunden. Ist sie wie viele Menschen in diesen Tagen in den Westen geflohen und abgetaucht? Oder wurde sie Opfer einer Gewalttat? Die Polizei ging von einem Verbrechen aus, musste jedoch den Fall ungelöst zu den Akten legen. 30 Jahre vergehen, bis er wie viele andere „cold cases“ wieder aufgenommen wird. Der ermittelnde Kommissar Helge Mantey studiert nicht nur die Akten, sondern hört sich die alten Bandaufzeichnungen der Verhöre an.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans LöwManthey
Marc HosemannWigand
Katharina AbtGeorgi
Christian RedlKosslowski
Gustav Peter WöhlerNaujoks
Astrid MeyerfeldtBoll
André SzymanskiNiemeyer
Konstantin GraudusDietrich
Julius StörmerRené


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2019

Erstsendung: 09.11.2019 | NDR Info | 54'24


Darstellung: