ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Thomas Anzenhofer

Solo für Kruske

Noir-Krimi aus dem Pott


Vorlage: Solo für Kruske (Kriminalstück)

Komposition: Tarik E. Dosdogru, Rüdiger Scheipner

Redaktion: Thomas Leutzbach

Technische Realisierung: Werner Jäger; Jens Peter Hamacher


Regie: Thomas Werner

Paul Kruske hatte die Augen nicht auf bei der Berufswahl: Statt Musiker ist er Hauptkommissar geworden - das macht sein Leben nicht unbedingt einfach. Als eine Frauenleiche mit einer seltsamen Tätowierung gefunden wird, macht sich Kruske mit seinem Kollegen "Oleg" Russek eher unwillig an die Routinearbeiten. Als kurz darauf aber noch eine tote Frau mit ähnlichen Zeichen gefunden wird, erkennt Kruske plötzlich, dass die beiden Fälle direkt mit ihm selbst zu tun haben. Und dass sich Musik und Berufsleben mehr berühren können als gedacht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Thomas AnzenhoferKruske
Stefan LampadiusOleg
Lola KlamrothPiepe
Thomas KrutmannGerichtsmediziner
Rainer DelventhalSchüller
Ilir RexhepiValon
Andreas PotulskiHartung
Dmitri AlexandrovFlorin
Justine HauerFleischer
Peter KaghanovitschArndt
Ludger BurmannBauer
Frank CasaliManderscheid
Ralf DrexlerEinsatzleitstelle
Bernhard SchützTarik


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2020

Erstsendung: 21.02.2020 | WDR 3 | 53'08


Darstellung: