ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Ambrose Bierce

Bittere Stories


Vorlage: Bittere Stories (Erzählungen)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Werner Beyer

Bearbeitung (Wort): Peter Goslicki

Technische Realisierung: Holger König; Hans Blache


Regie: Walter Niklaus

"Parker Adderson, der Philosoph", "Brigadekommandeur Jupiter Doke" und "Ein Vorpostengefecht" - so heißen die drei Geschichten, die dieses Hörspiel nach drei Geschichten von Ambrose Bierce in sich vereint. Hintergrund ist der amerikanische Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südstaaten im Jahr 1861. Es geht um Spione, Verrat, Liebe und Pflichterfüllung - der Erzählton ist mit Ironie und Sarkasmus gemischt. In der ersten Geschichte, "Parker Adderon, der Philosoph", geht es um einen Militärspion, der in die Gefangenschaft geriet und nun das in solchem Fall Übliche erwartet: den Tod durch Erhängen. Er sieht seinem schrecklichen Schicksal mit unfaßbarer Gelassenheit, ja heiterer Gleichgültigkeit entgegen - bis er erfährt, daß die Exekution nicht erst am anderen Morgen, sondern sofort stattfinden soll. In der zweiten Story, "Brigadekommandeur Jupiter Doke", gewinnt ein ganz und gar unfähiger, feiger, korrupter Nordstaatenbefehlshaber wider Erwarten eine Schlacht. Die letzte Episode, "Ein Vorpostengefecht", handelt von der Art, wie ein Südstaatler aus guter Familie, dem ein Nordstaaten-Gouverneur die Frau verführte, seine Ehre wiederherstellt. Er tut dies, indem er sein Leben hingibt, um das des Feindes zu retten, und das ist schlimmer, als wenn er den Gouverneur ins Gesicht geschlagen hätte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Dieter Bellmann
Peter Sodann
Friedhelm Eberle
Wolfgang Winkler
Wolf Goette
Hans-Joachim Hegewald
Marylu Poolman
Kurt Bendt
Frank Sieckel
Siegfried Pappelbaum
Walter Niklaus
Günter Bormann


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Funkhaus Berlin 1990

Erstsendung: 12.11.1990 | 46'15


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: