ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Mundarthörspiel



Lene Voigt

De Glawierschtunde


Sprache des Hörspiels: sächsisch


Technische Realisierung: Fritz Schurig; Lothar Fahrig


Regie: Günter Bormann

Für ein geringes Entgelt unterrichtet Onkel Baul in der Leipziger Vorstadt seinen Neffen Gurdi in der Kunst des Klavierspiels. Glücklich genießt die Bähnerten, Aufwartung im Hause, den Ohrenschmaus. Beendet werden die Exerzitien durch die höfliche Bitte des Mitmieters Seifert aus der darüberliegenden Wohnung, wegen der soeben erfolgten Niederkunft seiner Ehefrau im Interesse der Rekonvaleszentin Ruhe eintreten zu lassen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Werner HahnOnkel Baul
Benjamin EbertGurdi
Astrid BlessGurdis Muddi
Carla ValeriusDe Bähnerten
Dieter JaßlaukAusschreier
Klaus AndterHerr Seifert


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Funkhaus Berlin 1991

Erstsendung: 03.05.1991 | 0'01


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: