ARD-Hörspieldatenbank

Ars acustica, Hörbild


The Artist's Corner


Harald Muenz, Stefan Fricke

Appendix zum Sprechbuch des neuen Unmenschen


Redaktion: Stefan Fricke

Der Kölner Komponist und Sprachkünstler Harald Muenz (*1965) schreibt zu seinem jüngsten, einem politisch äußerst aktuellen Hörstück: »Sprache ist nicht bloß Ausdruck des eigenen Denkens. Hinter unseren gedanklichen Einteilungen stehen verinnerlichte linguistische Kategorien. Als semantischer, grammatischer und kultureller Faktor prägt und formt die jeweilige Art zu sprechen unsere Gedanken und Entscheidungen. Nachdem das eigentlich Undenkbare, das Unsägliche, verbal vorweggenommen wurde, kann es auch realiter geschehen. Reden bereitet Handlungen vor und ermöglicht sie. So werden Grenzen erweitert oder verschoben, geht Sprechen Taten voraus. Sprache kann gerade dann ihre ungeheure Macht über uns entfalten, wenn uns diese Zusammenhänge nicht bewusst werden. Das macht die Sache genuin politisch.«

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Eberhard Bätza


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2020

Erstsendung: 15.02.2020 | hr2-kultur | 60'29


Darstellung: