ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


The Artist's Corner

DRAMAjetzt!


Julian Mahid Carly

Kein Schafspelz, kein Wolf


Vorlage: Kein Schafspelz, kein Wolf (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Arne Köhler

Redaktion: Cordula Huth

Dramaturgie: Cordula Huth

Technische Realisierung: Thomas Rombach; André Bouchareb


Regie: Arne Köhler

Der Cum-Ex-Skandal wurde als größter Steuerraub in der Geschichte Europas bezeichnet. Allein in Deutschland wurden bis 2016 durch die geplanten Aktiengeschäfte über 30 Milliarden Euro an der Steuer vorbei geschleust. Umso erstaunlicher ist, dass die Berichterstattung schnell wieder aus dem öffentlichen Diskurs verschwand. "Kein Schafspelz, kein Wolf" widmet sich dem Gemisch aus journalistischem Aufklärungswillen, Verschwendungswahn und Männlichkeit aus den verschiedenen Perspektiven der Beteiligten und stellt erneut Fragen: Kann es der investigativen Journalistin gelingen, einen Bundestagsabgeordneten und einen Anwalt zu überführren, auch wenn diese Drahtzieher gar nicht gegen das Recht verstoßen haben? "Kein Schafspelz, kein Wolf" ist eine Hörspieladaption des gleichnamigen Theaterstücks von Julian Mahid Carly, das 2019 im Rahmen des "What a mess - it's Cum-Ex"-Festivals am Studio Naxos in Frankfurt uraufgeführt wurde. Regisseurin des Theaterstücks war Malin Lamparter, die Einrichtung für das Hörspiel ist von Arne Köhler.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Sven Gey
Lisa Henrici
Birgit Heuser
Andreas Jahnke

Sonstige MitwirkendeFunktion
Malin LamparterInszenierung/Theaterregie


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2020

Erstsendung: 29.02.2020 | hr2-kultur | 65'17


Darstellung: